Hausmittel bei Magenkrämpfen

Kamille und Minze als Hausrezepte gegen Magenkrämpfe

Bei Magenkrämpfen hilft Kamillentee. Am besten trinkt man ihn auf nüchternem Magen, legt sich dann ins Bett und rollt abwechseln auf die linke und rechte Seite. Frische Blätter der Pfefferminze werden als Hausmittel bei Magenkrämpfen mit heißem Wasser überbrüht. Zur Unterstützung gibt man eine Zitronenschale hinzu.

Kümmel, Fenchel und Ingwer

FenchelteeZu einem der besten Hausrezepte gegen Magenkrämpfe gehört der Kümmel. Für einen krampflösenden Kümmeltee wird ein Teelöffel Kümmel mit heißem Wasser übergossen. Dieser Sud sollte zehn Minuten ziehen, bevor er getrunken wird. Ebenso hilfreich ist Fenchel, der gut als Tee getrunken werden kann. Auch können Fenchel und Kümmel gemeinsam zu einem Tee aufgebrüht werden. Ingwer stellt ebenfalls ein Hausmittel bei Magenkrämpfen dar. Ein Tee ist einfach zubereitet. Von einer geschälten Knolle werden kleine Stücke geschnitten. Diese Stückchen gibt man in eine Teekanne und übergießt sie mit heißem Wasser. Der Tee sollte ungefähr zehn Minuten ziehen. Den scharfen Geschmack kann man mit ein wenig Honig abmildern.

Andere Hausmittel gegen Magenkrämpfe

Die ätherischen Öle im Koriander helfen gegen Magenkrämpfe. Deshalb tut es gut, einen Tee aus Koriander zu brühen. Auf einen halben Teelöffel Koriander kommt 250 ml heißes Wasser. Nach ungefähr fünf Minuten kann der Tee zu sich genommen werden. Artischockensaft hilft bei Magenkrämpfen nach einer schweren oder fettigen Mahlzeit. Haferflocken sind ein bewährtes Mittel bei Magenkrämpfen und Magenverstimmungen. Eine Haferflockenbrei ist einfach und schnell zuzubereiten. Ein halber Liter Wasser wird mit zwanzig Gramm Haferflocken und ein wenig Salz aufgekocht. Direkt nach dem Aufkochen wird der Topf vom Herd genommen und die Flocken dürfen fünfzehn Minuten aufquellen. Danach kann man sich einen Teller mit dem Brei füllen und mit einem halben geriebenen Apfel und etwas Zimt verfeinern. Zur schnellen Beseitung von Magenkrämpfen hilft das Schlucken von einem Esslöffel Senfkörner. Danach sollte viel Flüssigkeit zu sich genommen werden.