Halsbeschwerden

Halsbeschwerden einfach bekämpfen

Wer unter Halsbeschwerden leidet, kann dies oftmals recht schnell und einfach bekämpfen. Aber wie kommt es zu den Halsbeschwerden? Dies kann viele Ursachen haben, von der Überanstrengung bis zu chronischem Halsweh. Aber auch im Winter kann die trockene Heizungsluft zu Halsweh führen, nämlich dann, wenn nicht ausreichend getrunken wurde. Aber auch das Rauchen kann zu Halsbeschwerden führen, ebenso wie ein grippaler Infekt.

Halsweh was tun?

Das ist immer eine gute Frage, denn es muss nicht gleich mit chemischen Mitteln bekämpft werden. Bei leichten Halsbeschwerden helfen oftmals Kräuterbonbons zum Lutzschen. Gegen Halsweh kann aber auch warme Milch mit Honig wie auch Kamillentee helfen. Ebenfalls hilft gegen Halsweh auch einfach ein warmer Quarkumschlag. Dies mag zwar nicht so angenehm sein, aber besonders bei Kindern ist dies oft die beste Möglichkeit das Halsweh auf natürliche Weise zu bekämpfen. Halsweh, was tun ist daher besonders bei Müttern eine wichtige Frage.

Halsschmerzen vorbeugen

KamilleteeAuf leichte und einfache Weise kann man gegen Halsschmerzen vorbeugen. Besonders die Menschen, die viel Tee trinken, sollten ihn mit Honig süßen. Denn Honig wirkt antibakteriell und ist somit ideal um Halsweh vorzubeugen. Aber auch Kamillentee wird diese Eigenschaft nachgesagt und daher ist er ebenfalls geeignet und Halsbeschwerden von Anfang an den Garaus zu machen. Allerdings sollte man Kleinkindern lieber nur Kamillentee geben, ohne ihn mit Honig zu süßen. Durch die Bakterien, die sich im Honig befinden, können Kleinkinder unter 2 Jahren sehr schaden, da das Immunsystem noch nicht richtig aufgebaut ist. Auch kann Honig bei Kleinkindern Allergien hervorrufen.

Tipps gegen Halsschmerzen

Es gibt einige gute Mittel, die bei Halsschmerzen helfen können. Dazu gehört, sollten die Halsschmerzen nicht innerhalb weniger Tage abklingen, Antibiotika, welches ggf. vom Arzt verschrieben wird. Aber auch viele Hausmittel helfen gezielt gegen die Beschwerden. Dazu gehören u.a. verschiedene Tees, insbesondere Erkältungs- und Hustentees helfen gut und spenden zudem eine wohltuende Wärme. Zudem sollten Sie auf eine ausgeglichene Ernährung achten. Dies begünstigt die Heilung und lindert somit auch die Halsbeschwerden, denn die vielen Vitamine sind für den Heilprozess unabdingbar. Rauchen sollten unbedingt auf das Rauchen verzichten, denn dies reizt den entzündeten Rachenraum zusätzlich und eine schnelle Genesung ist so nicht so einfach möglich. Halsbeschwerden können zudem durch Arzneimittel gelindert werden. Weitere Tipps gegen Halsbeschwerden sowie Medikamente gegen Halsschmerzen können Sie der Quelle entnehmen.

Quelle: http://www.shop-apotheke.com/blog/shop-apotheke-news/tipps-gegen-halsschmerzen/