Zahngesundheit


Zahngesundheit

Ein strahlendes Lächeln ist bekanntlich die schönste Art, jemandem „die Zähne zu zeigen“. Der erste Eindruck ist mitunter entscheidend, und so ist ein gepflegtes Gebiss mit weißen, gesunden Zähnen immer ein gern gesehener Anblick. Da lächelt man doch gern zurück! Überhaupt spielt das Thema Zahngesundheit in unserer Gesellschaft eine sehr wichtige Rolle. Verfärbte Zähne, Zahnfehlstellungen oder gar Zahnlücken im Mund sehen nicht nur ausgesprochen unschön aus, sie sind darüber hinaus meist sogar ein Indiz dafür, dass Betroffene auf Zähne und Gesundheit generell nur sehr wenig Wert legen. Andererseits liegt in diesem Zusammenhang gleichwohl die Vermutung nahe, dass Menschen mit schlechten oder ungepflegten Zähnen schlicht und einfach Angst vor dem Besuch beim Zahnarzt haben…. Dabei kann es so leicht sein, gesunde Zähne zu bekommen – und diese sogar bis ins hohe Alter hinein zu behalten!

Für viele ein Graus – der Besuch beim Zahnarzt

Es empfiehlt sich, dass Eltern schon so früh wie möglich auf die richtige Pflege der Zähne ihrer Sprösslinge achten sollten. Denn gerade gesunde Milchzähne sind die beste Grundlage dafür, dass die zweiten Zähne später gerade und fest heranwachsen. Dementsprechend wichtig ist deshalb in jedem Fall auch das Thema „Zahngesundheit im Kindergarten“. Aber nicht nur, dass Eltern und Erzieher gleichermaßen die richtige Zahnpflege bei den lieben Kleinen „im Auge haben“ sollten. Insbesondere der Aspekt der gesunden Ernährung kann entscheidend sein im Hinblick auf eine gute Zahngesundheit bei Kindern. Das frühzeitige Erlernen der richtigen Zahnputztechniken ist vor dem Hintergrund einer fundierten Zahngesundheit im Kindergarten ebenso wichtig, wie die sinnvolle – spielerische – Zubereitung nahrhafter und zugleich leckerer (Lieblings-)Speisen. Frei nach dem Motto: „Mit minimalem Aufwand Maximales erreichen“ kann folglich schon früh aktiv etwas für die Zahngesundheit bei Kindern getan werden.

Mit dem „richtigen Biss“ durchs Leben – von klein auf!

Nur wenigen Menschen ist tatsächlich bewusst, welch‘ gravierende, gesundheitliche Auswirkungen eine unzureichende Zahngesundheit bei Kindern haben kann. Dabei muss bei mangelnder Zahnhygiene auf Dauer schlimmstenfalls mit Zahnfehlstellungen oder gar mit Zahnausfall gerechnet werden. Nicht selten treten über kurz oder lang auch schwerwiegende, gesundheitliche Probleme auf. Sondern Erwachsene haben infolge dessen nur allzu häufig mit Herzproblemen, Depressionen, Kopfschmerzen und so weiter zu kämpfen. Wer mindestens zwei Mal pro Jahr zum Zahnarzt geht und Zähne und Gesundheit „auf Herz und Nieren prüfen“ lässt, kann in der Regel sicher sein, dass man selbst im Alter noch voller Stolz gepflegte „Zähne zeigen“ kann!




Diesen Artikel teilen:

Diesen Artikel bewerten:
Diesen Artikel als nicht hilfreich bewertenDiesen Artikel als hilfreich bewerten (Noch keine Bewertung erfolgt)
Loading ... Loading ...

Hinweis: Die hier veröffentlichen Informationen dienen lediglich der allgemeinen Information und ersetzen in keinem Fall eine ärztliche Beratung!